Header_1Header_3Header_4Header_5Header_6Header_7Header_8
Herbstaktion - Dachreinigung inkl. Versiegelung 1200€ zzgl. MwSt.Frisch gereinigt und versiegeltReparatur am DachfirstDachstuhl mit neuer LattungVelux-Fenster - neu eingebautDachreiniger bei der ArbeitReinigung von gepflasterten Flächen
Wand & Dach Unser Fach

Häufige Fragen

Kann jedes Dach beschichtet werden?
Nein. Ob eine Beschichtung möglich oder sinnvoll ist, ist von mehreren Faktoren abhängig: Vom Material der Bedachung, vom Zustand der Bedachung und vom Zustand der Unterkonstruktion. Ist die Substanz jedoch gut erhalten, dann ist so manches möglich: Siehe nebenstehenden Dachausschnitt und zum Vergleich das fertig Ergebnis (auf das Bild klicken).

Wie lange dauert eine Dachversiegelung, Beschichtung?
Im Regelfall kalkulieren wir mit 2 Arbeitstagen für ein durchschnittliches Einfamilienhaus, sofern uns das Wetter keinen Streich spielt. Bei größeren Objekten oder aufwendigeren Arbeiten, muss zwangsläufig mehr Zeit einkalkuliert werden. Kleinere Objekte sind jedoch nicht zwingend eher fertiggestellt, da zwischen den einzelnen Arbeitsschritten im Interesse der dauerhaften Haltbarkeit die notwendigen Trocknungszeiten eingehalten werden müssen.

Kann ich selber prüfen ob mein Dach bereits sichtbar korrodiert?
Ja. Untrügliche Anzeichen für bereits fortgeschrittenes Auswaschen des Dachsteins sind entsprechende Sandablagerungen in der Dachrinne und ein messbarer Stärkeverlust der Pfanne im Vergleich mit einem geschützt gelagerten Reservestein. Zusätzlich empfiehlt es sich, in regelmäßigen Abständen größere erreichbare Moose und Flechten abzuheben und die Flächen darunter auf Beschädigung, z. B. durch Frost, zu prüfen. Selbst feinsten Rissen muss hier Beachtung geschenkt werden, da der nächste Frost genau an diesen Stellen sein Unwesen treiben wird.

Welche Reinigungsmittel verwenden Sie?
Gar keine. Ihr Dach wird völlig ohne Chemie gereinigt, umweltschonend und porentief mit purer Wasserkraft, mittels einer speziellen Wasserfräse. Auch auf heißes Wasser kann dank dieses Geräts vollkommen verzichtet werden, was zusätzlich Ihren Geldbeutel schont.

Sollte nach der Reinigung versiegelt werden?
Ja. Wenn es sich um eine über die Jahre „gewachsene“ Verschmutzung handelt, dann sind die Poren der Dachsteine bereits derart offen, dass der Verwitterungsprozess, der Materialverfall ohne „Imprägnierung“ nicht zu stoppen ist. Ausnahmen bilden hier lediglich einmalige temporäre Verschmutzungen, die nur herrunter gewaschen werden müssen.

Wie wird die Farbe aufgetragen?
Großflächig arbeiten wir mit einer Airless-Pistole, was Ihnen gleich mehrere Vorteile bringt: Durch den Druck dringt die Farbe tief in die nach der Reinigung offenen Poren des Dachsteins und versiegelt ihn, bildet jedoch gleichzeitig eine sehr glatte, ebenmäßige Oberfläche, die maßgeblich die Ablaufgeschwindigkeit erhöht und dadurch neuerliche Versandung und Verschmutzung erheblich erschwert. Und die Optik ist natürlich mit einem Pinsel- oder Rollenauftrag überhaupt nicht zu vergleichen. Ihr Fahrzeug bringen Sie ja auch zum Lackierer, statt es mit dem Pinsel neu anzumalen.

Wie lange hält die Nanoversiegelung, der Lotus-Effekt?
Durch das Airlessverfahren liegt die Versiegelung nicht nur auf der Oberfläche des Dachsteins sondern dringt tief in die Poren ein, wodurch der Effekt mindestens für 10 Jahre erhalten bleibt.

Führt die Versiegelung zu einer Dampfsperre?
Nein. Die verwendeten Produkte weisen durch die Bank eine sehr hohe Wasserdampfdurchlässigkeit auf und sind entsprechend zertifiziert.